In Castellis – Wasserschloß Klaffenbach

      Kommentare deaktiviert für In Castellis – Wasserschloß Klaffenbach

In Castellis - Wasserschloß Klaffenbach

In Castellis – Wasserschloß Klaffenbach

Weiter geht es mit der „In Castellis-Tour“ am Samstag, den 15. Juli im Osten der Republik. Die nächste Station der Burgentour führt nach Chemnitz.

Chemnitz ist die drittgrößte Stadt des Freistaats Sachsen und liegt am Nordrand des Erzgebirges – eine Region Deutschlands, die für ihre landschaftliche Schönheit und Traditionen bekannt ist. Urkundlich erstmals erwähnt wurde Chemnitz im Jahr 1143, seit dem 19. Jahrhundert wandelte sich die Stadt zur Industriemetropole, heute liegt hier ein Zentrum der Automobilindustrie. Dabei ist Chemnitz auch eine grüne Stadt: Drei Naturschutzgebiete und viele Parks finden sich auf dem Stadtgebiet. Die Anreise erfolgt per Auto über die Autobahnen A4 oder A72 oder per Bahn. Die Flughäfenb Dresden und Leipzig/ Halle sind jeweils etwa 85 Kilometer entfernt.

In Chemnitz angekommen, führt euer Weg zur Konzertlocation. Idyllisch am Flüsschen Würschnitz gelegen, beherbergt die Anlage Klaffenbach neben dem prachtvollen Wasserschloss auch gleich Hotels, Kunsthandwerks-Ateliers und Restaurants – und das alles in einem großen, wunderschönen Landschaftspark.

In der Saison wird Schloss Klaffenbach zur Location für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen wie eben das „In Castellis“-Konzert mit SaMo und Versengold. Leider finden zeitnah am Vor- oder Folgetag keine weiteren Konzerte auf dem Schloss statt (Stand: April 2017) – am Sonntag danach ist jedoch der Comedian Kurt Krömer auf dem Theaterplatz zu Gast. Achtung: Im Schloss finden vor bekanntem Hintergrund bei Veranstaltungen verschärfte Taschenkontrollen statt. Also lasst Glas- und Plastikflaschen, Speisen und Getränke und… äh… eure Waffen daheim oder im Hotelzimmer, damit es keine unnötige Verzögerung beim Eingang gibt.

Die Besichtigung des Schlosses selbst sollte sich niemand entgehen lassen: Es handelt sich um das einzige Renaissance-Wasserschloss in Sachsen, erbaut zwischen 1555 und 1560. Architektonische Besonderheiten machen das Gebäude zum echten Hingucker. Sehenswert im Inneren sind ein Wappenrelief aus dem Jahre 1616 und klassizistische Wandmalereien. Heute ist unter anderem der Chemnitzer Golf-Club im Gebäude ansässig, außerdem gibt es eine Kleinkunstbühne auf dem ehemaligen Speicher ansässig.

Wer sich genug im Schloss umgeschaut hat., findet für ein verlängertes Wochenende oder einen Kurzurlaub jede Menge Interessantes oder Unterhaltsames in Chemnitz. Tierfreunde können im Wildgatter Oberrabenstein und im Wildpark Chemnitz exotische Zootiere und europäische Waldbewohner besuchen (Sandra empfiehlt einen Blick auf das Muffelwild 😉 )

Im Kletterwald Chemnitz-Rabenstein können Abenteuer auf einer Strecke von 1,5 Kilometern bei bis zu 20 Höhenmetern die Baumwipfel erkunden – und sich der fast 300 Meter langen Seilbahn anvertrauen. Allerdings müsst ihr dazu über sechs Jahre alt und über 1,20 Meter groß sein.

Für Kulturbeflissene gibt es die Möglichkeit, sich in Museen fortzubilden: Das Staatliche Museum für Archäologie bietet eine Dauerausstellung zur Archäologie und Geschichte Sachsens seit der Steinzeit, im Schlossbergmuseum gibt es Sammlungen zur Chemnitzer Stadtgeschichte zu sehen. Die Spielkinder kommen im Spielemuseum auf ihre Kosten: 50.000 Spiele aus aller Welt der letzten 10 Jahrhunderte sowie 1.500 alte und neue Bücher der Spielliteratur gehören zu den Dauerexponaten.

Wer mit Kind unterwegs ist (oder sich selbst noch als solches fühlt) findet im Freizeitpark Plohn einen Märchenwald und zahlreiche Fahrgeschäfte, in denen es unter anderem um die Welt von Asterix und Fred Feuerstein geht.

Wer sich einmal unter Tage umschauen will, kann das im ganzjährig geöffneten Besucherbergwerk Felsendome Rabenstein tun – ab 10 Uhr gibt es stündlich Führungen durch eine beeindruckende Bergbauanlage.

Chemnitz ist also definitiv eine Reise wert, zumal, wenn sie sich mit einem SaMo-Konzert verbinden lässt. Übernachtungsmöglichkeiten in Chemnitz für jedes Budget findet ihr hier, sowie auch die Möglichkeit zu zelten auf dem Campingplatz Rabenstein.

 

14.07.2017 Wertheim (In Castellis) Burg Wertheim
15.07.2017 Chemnitz (In Castellis) Wasserschloss Klaffenbach
22.07.2017 Creuzburg (In Castellis) Burg Creuzburg
28.07.2017 Calw-Hirsau (In Castellis) Calwer Klostersommer
19.08.2017 Magdeburg (In Castellis) Festung Mark

Tipps von Totentänzern vor Ort

Marianne: Plohn ist nicht nur ein Märchenpark, sondern mittlerweile auch ein schöner Freizeitpark mit Wildwasserfahrt, Achterbahnen und co. Der aber auch für Kinder echt mega viel bereit hält (im Vergleich zu anderen Freizeitparks, behaupte ich mal ganz frech, das größte Angebot für Kinder von 2 Jahren an).

Empfehlenswert ist auch das Raumfahrtmuseum in Morgenröthe-Rauthenkranz (der Geburtsort von Sigmund Jähn) und die größte von Menschenhand geschaffene Ziegelsteinbrücke der Welt in Netzschkau.